Erhöhung der Potenz bei Männern nach dem 50 - Alles über die Urologie

Die Fähigkeit, mit der Frau im Geschlechtsakt ist nicht nur eine physiologische Funktion. Für viele Männer wird begleitet von schweren psychischen Belastung, eine Bestätigung Ihrer Männlichkeit, Vertrauen in sich selbst und in Ihre Fähigkeiten. Mit zunehmendem Alter der männlichen Sexualfunktion des Körpers schwindet. So erhöhen Sie die Potenz nach 50 Jahren, dass, abgesehen von Medikamenten, fördert die schlechte Erektion, wie umfassend dieses Problem zu lösen ein für alle mal?

die erhhung der Potenz nach 50

Was ist Potenz

In der übersetzung aus dem lateinischen Wort «Potentia» und bedeutet «Kraft». Der Wunsch und die Fähigkeit, einen Geschlechtsakt mit einer Frau, ausgedrückt in der Erektion des Penis, der bei einem gesunden Mann bleibt bis zum Ende des Lebens von größter Bedeutung und spielt eine psychologische Bedeutung. Was bestimmt die männliche Libido, als auf die Potenz wirken sich gesundheitliche Probleme, ob wirklich Sexleben haben im Alter von 60-70 Jahren?

Die älteren Männer viel häufiger mit der Notwendigkeit konfrontiert, erhöhen die Potenz, als die Jungen Männer Jungen oder mittleren Alters. Das Alter der größten sexuellen Aktivität des Mannes fällt auf die Periode zwischen 20 und 50 Jahren, dann der Wunsch allmählich auf dem Rückzug. Auf den Mechanismus der Entstehung und lange halten Erektion kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst, die wichtigsten aus denen die psychologische und hormonelle. Die Anführung dieser Faktoren zur Normalität können Einfluss auf die erektile Funktion und erhöhen die Potenz, unabhängig davon, wie viele Mann-Jahre.

Potenz bei Männern in 50 Jahren

Im Erwachsenenalter im männlichen Körper ist eine Reihe von hormonellen Veränderungen. Die Senkung der Potenz nach 50 Jahren möglicherweise in Zusammenhang mit einer verminderten Produktion des Hormons Testosteron, da der Prozentsatz seines Inhalts im Blut hat einen direkten Einfluss auf den Sexualtrieb des Mannes. Über mögliche Probleme zeigen die folgenden Verstöße:

  • Reduzierung oder vollständigen Verlust des sexuellen Verlangens, der Interesse an Frauen;
  • träge Erektionen;
  • Dämpfung oder das verschwinden der Erektion während des Geschlechtsverkehrs;
  • Verringerung der Dauer des Kontakts, oder die Unfähigkeit, den Akt der Ejakulation.

Gründe für den Rückgang der Potenz im Erwachsenenalter

Maßnahmen zu ergreifen und erhöhen die Potenz im Alter nach fünfzig Jahren, muss man verstehen, dass besonders scharf wirkt sich auf Ihre Abnahme. Die wichtigsten Faktoren können unterteilt werden in zwei große Gruppen – psychologische und physiologische. Zu den psychischen gehören:

  • Stress, angespannte nervöse Arbeit, chronische Müdigkeit.
  • Schwierigkeiten in der Beziehung mit der Frau: das fehlen von Wärme.
  • Selbstzweifel während der Kommunikation mit dem anderen Geschlecht.
  • Längere Abstinenz.

Die Wurzel der Krankheit so verstecken kann im physiologischen Gründen – das Risiko für Impotenz erhöht eine Reihe von folgenden Erkrankungen:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Störungen in der Funktionsweise des Herzens oder des Kreislaufsystems;
  • entzündliche Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks;
  • Niederlage des Nervensystemes;
  • Diabetes mellitus;
  • Adipositas.

Erheblichen Einfluss auf die Fähigkeit des Penis zu einer gesunden vollwertigen Erektion haben schlechte Gewohnheiten, ungesunden lebensstil pflegen:

  • Das Rauchen wirkt sich negativ auf den Zustand der Gefäße – die Durchblutung im Beckenbereich und direkt zum sexuellen Organ gebrochen werden kann.
  • Abbauprodukte von Ethanol nach dem Konsum von Spirituosen wesentlich zu reduzieren das Niveau der Produktion von Sexualhormonen, verlangsamen die Prozesse der Freisetzung von Testosteron im Blut.
  • Narkotische Stoffe senken den Testosteronspiegel und Genmutationen auslösen kann.
Faktoren

Falsche Ernährung führt zu einer signifikanten Gewichtszunahme, und dann zu übergewicht, führt zu einer schweren Störung im Hormonhaushalt – die überschüssigen Fettreserven «reprogram» die Arbeit des endokrinen Systems. Kleine Dosen von Testosteron, Prostata produziert, konvertiert in östrogen. Mangelnde Bewegung, sitzende Lebensweise, geringe Energie-Ton, verminderte Interesse am Leben im Allgemeinen führen oft dazu, dass erfordert die Wiederherstellung der Erektion bei Männern ab 50 Jahre.

Wie erhöhen Potenz nach 50

Allgemeine Empfehlungen der ärzte sind wie folgt – mehr bewegen, fangen Sie an, Sport, Watch out für Lebensmittel, lassen Sie nicht zu Gewichtszunahme, schlechte Gewohnheiten aufzugeben oder halten Sie das Rauchen und trinken von Alkohol auf ein Minimum. Versuchen Sie ruhiger zu behandeln Störung der Gesundheit, einschließlich der Schwierigkeiten mit der Potenz, vor allem wenn es darum geht, die volle sexuelle Dysfunktion – die moderne Medizin kann helfen, im Kampf gegen Impotenz, vergrößern Dauer des Geschlechtsverkehrs, die Qualität der Empfindungen beim Sex.

Mittel gegen Impotenz

Erektionsprobleme in 50 Jahren beginnen, erleben viele Männer. Sollten wir nicht in Verzweiflung und Panik, zu asketisch oder sich als Mann minderwertig wegen der entstehenden Komplexität – es gibt eine Reihe von Methoden und Mittel, um mit dieser Schwierigkeit fertig zu werden. Besuchen Sie Urologen und Sexualwissenschaftler, um die Ursache der schlechten oder unregelmäßigen Dysfunktion, erhalten Sie Beratung über mögliche Behandlungsmethoden. Euch um Hilfe:

  • Medikamente in Form von Kapseln und Salben;
  • Folk Heilmittel;
  • Heilpflanzen und Kräuter;
  • Methode der Psychotherapie;
  • spezielle körperliche übungen;
  • chirurgische Möglichkeiten zur Korrektur.

Die moderne Pharmazie bietet Männern eine ganze Reihe von Medikamenten mit einem ausgeprägten androgenen Wirkung, infolge der durch die Verbesserung der Erektion bei Männern nach dem 50. Es sind diese Medikamente:

  • Lineal Phosphodiesterase-Inhibitoren;
  • Aktivatoren des Enzyms synthase;
  • Alpha-adrenoreceptor-Antagonisten.

Medikamente der ersten Gruppe ohne ärztliche Verschreibung ist nicht notwendig – Sie haben die Reihe der ernsten Gegenanzeigen, und trinken Sie erst nach Untersuchungen des Herz-Kreislauf-Systems. Unterscheiden sich alle drei Gruppen von Mechanismus und die Dauer der Wirkung. Obwohl Sie haben eine schnelle Wirkung bei schlechten schwache Erektion, die Einnahme dieser Medikamente fördert die Lösung des Problems mit der niedrigsten Potenz, und in manchen Fällen verschlimmern kann Komplexität – gibt es eine psychologische Abhängigkeit, die Tiefe überzeugung, dass es ohne Tabletten nicht.

Steigerung der Potenz auf Natürliche Weise

Wenn Männer das schwache Erektion nach 50, es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das gelingen wird, erhöhen der Libido auf Natürliche Weise – mit Hilfe der natürlichen Aphrodisiaka, die starken positiven Emotionen, der neuen Liebe. Ärzte empfehlen nicht, sich zu engagieren halbe Maßnahmen und Bekämpfung der Ursachen der schwachen Potenz – Verbesserung der Qualität des sexuellen Lebens und der Beziehung mit Partnerin, gehen Sie auf einen aktiven lebensstil, überwachen Blutdruck, Ernährung und hormonellen hintergrund.

Kegel-Übung

Einer der effektivsten natürlichen Möglichkeiten zur Steigerung der Erektion nach 50 Jahren ist die regelmäßige Kegel-übungen durchführen. Sein Wesen kommt es auf die übung pubococcygeus Muskeln des Beckenbodens, indem Sie den wechselseitigen Kontraktion und relaxation. Diese übung zeigt, wie Männer und Frauen – es trägt zur Steigerung der männlichen Potenz, verstärkt die Libido und sexuelle Empfindungen, den sexuellen Akt zu verlängern, bis die Zeit jede Dauer. Zu tun es kann jederzeit Verbesserungen bemerken Sie nach 2-3 Wochen der regelmäßigen übung.

übungen zur Steigerung der Potenz

Folk Heilmittel

Die Anwendung von Naturheilmitteln und natürlichen Krankheitserregern kann nicht weniger als ein effektiver Weg, um die Potenz und Libido steigern. Verbesserung der schlechten Erektionen helfen Ihnen die folgenden Produkte, wenn Sie regelmäßig gegessen werden:

  • Honig-nussig Mischung;
  • eine Reihe von Meeresfrüchten, zum Beispiel, einige Arten von Muscheln und Austern;
  • Sellerie;
  • Pinienkerne;
  • Zitrusfrüchte – Orangen, Grapefruits;
  • Avocado;
  • Gewürze – Zimt, Vanille, Safran;
  • Produkte mit einem hohen Gehalt an Zink und Vitamin E.

Phytotherapie

Erhöhen Sie die Potenz mit Hilfe von Abkochungen von Kräutern – Methode, auf die zurückgegriffen unsere Urgroßväter, das die Entwicklung und in unsere Tagen. Optional eigenhändig Kräutertee Kochen – kaufen Sie Kräuter für die männliche macht in jeder Apotheke. Kochen Sie die Brühe für die Verstärkung der Potenz zu Hause ist sehr einfach – füllen Sie mit kochendem Wasser Esslöffel der trockenen Mischung und lassen Sie für 2 Stunden erwarten Sie Nicht sofortige Ergebnisse – Kräuter-Therapie für die Erhöhung der Potenz dauert eine lange Zeit, die ersten Ergebnisse werden Sie feststellen nach ein paar Wochen.

Wie speichern Potenz bis ins hohe Alter

Schwache Potenz in 50 Jahren sollte nicht der Grund für die Störung und die Ursache für die Entstehung der Wunsch, möglichst lange Ihre Jugend zu verlängern, einschließlich der sexuellen. Zu erhöhen Potenz in jedem Alter ist es wichtig, das Leben möglichst erfülltes Leben zu Leben, genießen die Gemeinschaft mit Frauen genießen, mit allem, was Sie tun. Mechanik Verstärkung der Erektion ist klar, aber selbst ist es nichts, was man nicht geben – man muss lernen, qualitativ andere Empfindung von Leben, nach 50 Jahren ist es durchaus möglich, denn kein Wunder, dass es Zeit wird manchmal eine zweite Jugend.

Potenz im Erwachsenenalter

Jeder Mann will und im Alter fühlen Sie sich voller Energie und sexuelle Energie. Aber trotz dieser Wunsch auf einer unbewussten Ebene sind wir immer noch zuversichtlich, dass nach 50 bis 60 Jahren kommt das Alter und die sexuelle Seite des Lebens verabschieden müssen. Wir sind sicher, dass die Gesundheit der Männer ab 50 Jahre, die Potenz die sicherlich zu wünschen übrig lässt, unaufhaltsam fällt. Aber ob das so ist?

Nie denken Sie Vorlagen! Stellen Sie sicher, dass Ihre Potenz erhalten bleiben wird Sie Kontaktieren, und auf dem Abhang der Jahre, behalten Sie es in sich ein unbeschreibliches Gefühl von Gesundheit und Vitalität, die so charakteristisch für junge Menschen. Und natürlich... befolgen Sie die nachstehenden Tipps. Wir besprechen alle Möglichkeiten zur Verbesserung der Potenz, die Praktizierenden ärzte.

Warum reduziert Potenz bei Männern nach 50 Jahren?

Faktoren hier extrem viel und beseitigen Sie alle, ach, ist nicht immer möglich. Ärzte unterscheiden externe und interne Gründe, die Libido reduzieren. Diese Gründe führen zu einer Verschlechterung des Stoffwechsels. Infolge der Potenz bei Männern ab 50 Jahren gesunken.

Externe Gründe für den Rückgang der Potenz

Sesshaft. Wenn Sie eine sitzende Beruf, und Sie sind gezwungen, verbringen den Großteil Ihres Arbeitstages in einem Sessel, ist es nicht verwunderlich, dass bald gestört, die Durchblutung in der Beckenorgane. Schlechte Durchblutung verursacht Mangel an Sauerstoff und eine Verschlechterung der Tätigkeit der Prostata und der Hoden. Und die Erhöhung der Potenz bei Männern ab 50 Jahren – eine schwierige Sache, als eine Wertminderung.

Alkohol und Rauchen. Wahrscheinlich Kommentar ist hier überflüssig, denn wir alle wissen, wie schädlich für die männliche macht Nikotin und Alkohol. Und wenn Nikotin wirkt langsam, es Alkohol, vorausgesetzt Missbrauch, in der Lage zu Ihrem Schaden die männliche Gesundheit sehr schnell.

Bewegungsmangel ist auch der Grund für übergewicht, drückt auf die Organe des Urogenitalsystems und verschiebt Sie. Als Ergebnis, abgesehen von der Potenz, und das Allgemeine Wohlbefinden leidet.

Folk Heilmittel

Stress. «Alle Krankheiten von den Nerven» — und es ist wirklich so. Ständiger Stress und psychische Belastungen wirken sich negativ auf die inneren Organe und den Zustand des Rückens. Wegen der Veränderungen des psychologischen Status bei Männern die Lust auf Sex verschwindet und seltene sexuelle Kontakte nicht die Situation retten. Schließlich die Blutzirkulation in den Organen des kleinen Beckens.

Muskel-Skelett. Mit dem Alter verliert er seine Stärke, weicht die Schwäche der Muskeln und als Folge der sexuellen Unzulänglichkeit. Es ist wichtig, ein aktives Leben führen, Sport treiben.

Die inneren Gründe für den Rückgang der Potenz

Zu den inneren Gründen der Senkung der Potenz gehören Probleme mit den Organen und Systemen des Körpers. In Erster Linie dazu gehören entzündliche Erkrankungen des reproduktiven Systems, die bei vielen noch in der Jugend gefunden, aber nicht erhalten die richtige Behandlung, da in der chronischen Form verlaufen. Die Prostata mit der Zeit beginnt, extrem schädlich beeinflussen ist das fragile Glück, wie die Potenz. Bei Männern ab 50 Jahren zu behandeln ist schwieriger, als in Jungen Jahren.

Darüber hinaus, Männer stören Erhöhung des Blutdrucks, hormonelle Störungen, Beeinträchtigung des Stoffwechsels. Zuletzt wird oft eine Folge von Diabetes. Diabetes verursacht viele Komplikationen, darunter die Senkung des Niveaus des Testosterons. In diesem Fall wenden Sie sich an einen erfahrenen Endokrinologen die verschreiben die geeignete Behandlung.

Achtung! Die Ursache für Potenzstörungen kann der Bruch der Wirbelsäule.

Auf jeden Fall, wenn Sie feststellen, haben sich die Senkung der sexuellen Funktion, wenden Sie sich an Ihren Arzt und stellen Sie die Ursache. Es wird helfen, viel schneller zurück zu einem aktiven Sexualleben.

Wie zur Verbesserung der Potenz? Tipps von Dr.

Merken Sie sich ein paar einfache Regeln, die Sie strikt einzuhalten.

  1. Mehr bewegen und öfter an der frischen Luft. Ärzte raten wählen Sie die beweglichen Sportarten, die fähig sind, verbessern die Durchblutung in der Beckenorgane.
  2. Weniger Rauchen und nach Möglichkeit vermeiden von schädlichen Hingabe.
  3. Missbrauchen Sie nicht Alkohol. Er senkt Testosteron.
  4. Verfolgen Sie Ihr Gewicht.
  5. Vermeiden Sie erhöhen den Blutdruck und Cholesterin.
  6. Nehmen Sie nicht die Anabolika. Sie sind in der Lage, führen zur Impotenz sogar im Jungen Alter.
  7. Vermeiden Sie Stress. Sie können sich nicht verstecken vom Stress – aber Sie können lernen, von Ihnen zu abstrahieren.

Folgen Sie diesen Punkten, Sie halten den Testosteronspiegel auf einem ausreichenden Niveau, und das Problem der Verringerung der Potenz nicht berührt.

02.11.2018