Was wirkt sich auf die Potenz des Mannes: Symptome und Behandlungen

Potenz nennt man die Fähigkeit, und auch weiterhin Geschlechtsverkehr.

Potenz

Die männliche Potenz ist sehr wählerisch. Es hat eine dünne Vorrichtung, die leicht zu stören. Sie wird in der Regel mit einem emotionalen Gleichgewicht und eine gute Allgemeine Gesundheit.

Oft ist es so, dass die Potenz verschwindet plötzlich und ohne ersichtlichen Grund. Daher Experten nicht so leicht zu beantworten die Frage, was wirkt sich auf die Potenz des Mannes. Manchmal ist beteiligt sein können körperliche oder organische Faktoren, aber im Allgemeinen die psychischen oder emotionalen Faktoren sind viel stärker verknüpft mit der Potenz, als körperliche. So kommt es, dass der Verlust der Potenz verbunden mit einem unbewussten Problem, das blockiert die normale sexuelle drängen.

Zu sagen, dass der Einfluss auf die Potenz der Männer, nicht zu erwähnen, und männliche Hormone Androgene, vor allem die wichtigste von Ihnen ist Testosteron. Macho mit Testosteron haben große Muskeln, harten und willensstarken Charakter. Allerdings können solche Menschen nicht immer erfolgreich sind im Leben, auch das gilt für den Erfolg bei Frauen. Die männliche Kraft ist eine Kombination von androgenen und Witz.

Der Penis ist ein Maß für die Allgemeine Gesundheit einer Person. Das normale funktionieren des Herzens, der Blutgefäße, des Nervensystems und der endokrinen Drüsen ist sehr wichtig für die Potenz. Selbstvertrauen und Lebenserfahrung sind wichtig für die männliche sexuelle Kraft.

Empfindlicher Schlag für den stolz oder sehr geringes Selbstwertgefühl führen Häufig dazu, dass die Erektion schnell verschwindet. Manchmal der Grund dafür liegt in den Ereignissen der Vergangenheit, wenn ein Trauma in der kindheit verursacht sexuelle Probleme in der Gegenwart. Darüber hinaus, die männliche Potenz hängt weitgehend von Frauen. Eine Frau mit hoher sexueller Anziehung erhöhen kann sexuelle Messlatte für Ihre Partner.

Wenn bei Männern kommt die Impotenz?

Impotenz ist eine anhaltende Unfähigkeit zu erreichen und aufrechtzuerhalten eine Erektion. Um eine Erektion zu bekommen, ein paar Teile des Körpers zusammenarbeiten müssen.

Das Gehirn sendet eine Nachricht über sexuelle Erregung durch das Nervensystem zum Penis. Diese Nachricht zwingt die Muskeln entspannen, die sich entlang der Wände trickreich (Schwellkörper) Tel.

Zur gleichen Zeit, die Arterien im Penis erweitern sich und die Blutzufuhr zu diesem Organ erhöht. Infolgedessen Schwellkörper mit Blut füllen und der Penis wird hart. Wenn Störungen auftreten eines dieser Systeme, zu erhalten oder aufrechtzuerhalten eine Erektion kann schwierig sein.

Kann nicht mit Sicherheit sagen, wenn bei Männern tritt Impotenz. Es hängt von einer ganzen Reihe von Gründen. Vor etwa 20 Jahren Impotenz galt als psychologisches Problem in 80% der Fälle. Die ärzte konnten nicht finden die Quellen der sexuellen Funktionsstörung in der hormonellen Problemen und Krankheiten, und deshalb hatten, die Schuld dafür auf die emotionale Sphäre.

In der heutigen Zeit die medizinischen Ansichten über Impotenz verändert. Besteht eine ganze Liste von Krankheiten, die das sexuelle verlangen verringern können.

  • Der erste Platz in dieser Liste nehmen die Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Männliche Genitalien Blutgefäßen durchdrungen, so dass, wenn das Herz «träge» pumpt Blut oder Blutgefäße verstopft Cholesterin, gibt es keinen Grund für eine gute Erektion.
  • Zweitens, Diabetes und andere Hormonstörungen sind eng mit dem Zustand, wenn es bei Männern tritt Impotenz. Es ist erwiesen, dass eine geringe Senkung des Niveaus des Zuckers im Blut kann führen zu einem starken Anstieg der Stärke der Erektion und die Qualität des sexuellen Lebens.
  • Die Dritte Krankheit ist die Adipositas.
  • Krebs kann Nerven schädigen oder die Arterien, die entscheidend für eine Erektion.
  • Einige Krankheiten, multiple Sklerose, Parkinson und Verletzungen des Rückenmarks, können Impotenz verursachen.
Zeichen der Potenz

Verminderte Libido kann auftreten, aufgrund von solchen psychischen Problemen, wie:

  • Depression. Diese Bedingung ist die häufigste Ursache für eine Abnahme der sexuellen Lust.
  • Alkoholismus. Chronischer Alkoholismus kann zu Zurückhaltung Sex, auch wenn Mann nüchtern.
  • Rauchen. Die Verengung der Blutgefäße. Dies reduziert den Blutfluss in den Penis, wodurch die erektile Dysfunktion.
  • Starke Angst. Die meisten Männer, konfrontiert mit dem Problem der Verringerung der Libido, erlebt eine starke Aufregung wegen der Arbeit oder der Familie.
  • Situative psychische Probleme. Einige Männer wollen nicht sexuellen Kontakt nur in bestimmten Situationen oder mit bestimmten Personen. Wegen der negativen Beziehung zwischen Mann möglicherweise nicht in der Lage, eine Erektion zu erreichen, mit Ihrem Partner, aber einmal Weg von zu Hause erleben nicht die geringsten Probleme in der sexuellen Sphäre.

Die ersten Anzeichen von Impotenz bei Männern

Zu den ersten Anzeichen von Impotenz bei Männern ist die Unfähigkeit zu bekommen und aufrechtzuerhalten eine Erektion für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr. Dieses Problem ist nicht zu verwechseln mit den Problemen der Ejakulation (vorzeitiger Samenerguss).

Manchmal die Unfähigkeit zu erreichen Erektion tritt nur in bestimmten Situationen. Zum Beispiel, bei Männern tritt die Erektion während der Masturbation, oder er wacht manchmal mit der Erektion, aber bekommen Freude an mit seinem Partner nicht kann .

Unter diesen Bedingungen ist es wahrscheinlich, dass der Hauptgrund für Impotenz ist vor allem die psychologische Komponente im Zusammenhang mit Stress. Allerdings, wenn ein Mann nicht in der Lage, eine Erektion zu erreichen, unter allen Umständen, ist es wahrscheinlich, dass der Hauptgrund ist vor allem die physische Komponente.

Wenn die ersten Anzeichen von Impotenz bei Männern bleiben länger als ein paar Wochen, dann sollte ein Arzt aufgesucht werden. Ein Experte beurteilt die Allgemeine Gesundheit, weil sexuelle Probleme können die ersten Anzeichen von ernsteren Erkrankungen.

Wie kann Potenz wiederherstellen

Was kann ein Mittel sein zur Wiederherstellung der Potenz? Wenn die zugrunde liegende physische oder psychische Probleme nicht reparieren kann Potenz, Mann kann prüfen, eine der folgenden Lösungen:

Behandlung der Potenz
  • Das Medikament «Viagra». Ein beliebtes Mittel zur Behandlung von Impotenz, hilft 70% der Männer mit erektiler Dysfunktion. Alles, was erforderlich machen Mann ist, nehmen die Pille «Viagra» für eine Stunde vor der sexuellen Aktivität. Allerdings gibt es Gegenanzeigen für die Anwendung dieses Tools und müssen mit dem behandelnden Arzt konsultieren.
  • Stimulator mit Vibration. Ersetzen Sie die Tablette ganz oder teilweise möglich ist mit dem Stimulator für Männer. Dies ist eine relativ neue Erfindung bereits erfolgreich eingesetzt wie zu Hause und in Krankenhäusern. Das Funktionsprinzip des Stimulators basiert auf der Empfindlichkeit der Rezeptoren der Haut des Penis zu hochfrequenzschwingungen. Während der Anwendung des Gerätes diese Rezeptoren beginnen, übertragen das Signal über die Einleitung zu den Zentren, die verantwortlich für die sexuelle Reflexe, die sich im Gehirn und Rückenmark. So aktiviert der Prozess der sexuellen Erregung.
  • Vakuum-Gerät. Ist ein hohler Kunststoff-Zylinder, in der schlaffen Penis gelegt. Dann mit der manuellen Pumpe wird Luft aus dem Zylinder und schafft ein Vakuum, das fördert die Durchblutung im Penis. Aber die Herren-Vakuum-Pumpe bei falscher Handhabung kann nicht wiederhergestellt Potenz und Penis beschädigen.
  • Die Injektion. Ein oder mehrere Medikamente eingegeben werden können im Penis, um den Blutfluss erhöhen. Die Injektion fast schmerzfrei und erzeugt eine Natürliche Erektion, als Vakuum-Gerät oder Implantat. Allerdings erfordert gewissenhafte befolgen Sie die Dosierung. In seltenen Fällen, Ihre Erektion nach der Ejakulation geht, was kann eine Operation erforderlich.
  • Chirurgische Implantate. Verwendet werden können als Alternative, wenn die oben genannten Verfahren nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Allerdings gibt es von 10 bis 15 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass das Implantat funktioniert nicht ordnungsgemäß innerhalb von fünf Jahren, obwohl dieses Problem fast immer behoben werden konnte.
02.11.2018