Was ist die Potenz bei Männern: der Mechanismus des Auftretens, der Ursachen von Verletzungen und Behandlungen

Sex spielt eine wichtige Rolle in der Beziehung zwischen Mann und Frau. Alle Familien-Psychologen, um herauszufinden, die Ursache der Meinungsverschiedenheiten, von der ersten Minute Beratung interessieren sich für die Qualität der sexuellen Beziehung zwischen den Eheleuten.

Klar, für viele Männer die Frage, was ist Potenz, spielt eine große Rolle. Denn vollwertige Erektion bedeutet die Fähigkeit der Befriedigung seiner Partnerin, selbst Spaß haben, entfernen Sie die Spannung, nicht zu schweigen von dem natürlichen Wunsch, Vater zu werden. Aus physiologischer Sicht ist der Mechanismus besteht in der Füllung der Blutgefäße des Penis arteriellen Blut.

Potenz bei Männern

In einfachen Worten, die Grundlage der Struktur des Penis Schwellkörper bilden, gefütterter Fasern der glatten Muskulatur. Entspannung der Muskulatur begleitet von der Erweiterung der Arterien, die sich aktiv mit Blut füllen. Zusammen mit diesem komprimierten venösen Gefäßen. Nach der Ejakulation erfolgt dieser Vorgang in umgekehrter Reihenfolge. Aber solche Mechanismen nicht so einfach.

Jede Phase der Entstehung einer Erektion ist von bestimmten biologisch aktiven Stoffen — Enzymen und Hormonen. Die Produktion von bestimmten verbindungen und Unterdrückung durch andere gesteuert durch das Gehirn in Reaktion auf die eingehenden Impulse. Erstens gibt es die sexuelle Erregung, dann in Folge der Reizung der Nervenenden des Penis Empfindungen erreichen Sie Ihren Höhepunkt und Orgasmus kommt in Kombination mit der Ejakulation.

Sprechen medizinische Sprache, der Begriff Potenz, beinhaltet mehrere Konzepte:

  • Libido (auch als Libido) auf das andere Geschlecht;
  • angemessene Reaktion auf die sexuelle Erregung und den Wunsch, sexuelle Intimität, D. H. die Entstehung der Erektion;
  • die Fähigkeit zu Geschlechtsverkehr;
  • Fähigkeit, starken und hellen nach der emotionalen Färbung des Orgasmus;
  • das entsprechende Volumen des Ejakulats und die Qualität der Spermien, was bestimmt die Fähigkeit zu begreifen.

Die schwere der aufgeführten Erscheinungsformen der Potenz in Erster Linie abhängig von der altersbedingten Faktoren. Nach Meinung der ärzte, die Spitze der männlichen sexuellen Energie entfallen auf 20-30 Jahre.

Bei der Analyse der verschiedenen Störungen der sexuellen Funktionen des Doktors oft gebrauchen den Begriff «erectio Alter». In der Regel zum ersten mal eine Erektion tritt bei Jugendlichen mit Beginn der Pubertät.

In der Regel werden solche Symptome nicht im Zusammenhang mit einer bewussten sexuellen Lust, sondern spontan auftreten, in der Nacht und am morgen wegen einer starken Anstieg der Testosteron-Konzentration.

Je nach dem erwachsenwerden die sexuellen Wünsche klarer und manifestiert sich in Form eines aktiven Sexuallebens. Wenn ein Mann eine Familie erwirbt, im Durchschnitt, die normale Häufigkeit der sexuellen Kontakte nicht weniger als 3 pro Woche. Jedoch unter dem Einfluss einer Reihe von altersbedingten Faktoren nach 40 Jahren die Erektion allmählich nachließ.

Bei Jungen Männern Impotenz erfordert die Verwendung von Medikamenten und in der Regel im Zusammenhang mit einer Vielzahl von systemischen Erkrankungen. Aber bei Reifen und älteren Vertreter des starken Geschlechts Erektionsstörungen praktisch nicht auf die Therapie, die Potenz können Sie zu bestimmten Zeiten mit speziellen Stimulatoren. Aber, und Ihre Anwendung ist verbunden mit Komplikationen und Nebenwirkungen.

niedrige Potenz

Die Potenz hängt von der Testosteronspiegel im Blut. Die Synthese dieses Hormons kontrolliert biologisch aktiven verbindungen, die produziert von der Hypophyse und Hypothalamus. Bei Männern wird Testosteron hauptsächlich in den Hoden produziert, in geringerem Maße in der Nebennierenrinde. Nach dem eindringen in das Gewebe der Prostata er verwandelt sich in einen aktiveren Dihydrotestosteron (deshalb Prostatitis und anderen Erkrankungen dieses Organs sind eine der Ursachen der erektilen Funktionsstörung).

Testosteron ist verantwortlich für die vollwertige Arbeit des reproduktiven Systems. Bei den Jungen er fördert die Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale bei Jungen und Männern diese Verbindung steuert die Intensität der Libido und die meisten ablaufenden Prozesse in der Prostata. Testosteron wirkt sich auf die körperliche Aktivität und Ausdauer, die Arbeit der apokrinen Drüsen, den Stoffwechsel und führt viele andere Funktionen.

Je nach dem Studium, was ist Potenz, die ärzte haben vorgeschlagen, alle neuen Tools für die Wiederherstellung der vollwertigen sexuellen Aktivität.

So, für die Korrektion des hormonalen Status der verschriebenen Medikamente auf der Grundlage von Testosteron (in der Apotheke lassen Sie nur auf Rezept), was eine individuelle Auswahl der Dosierung. Schnell eine Erektion zu erreichen kann man mit Hilfe der Blutfluss anregend Medikamenten.

Gleichzeitig tauchten Nahrungsergänzungsmittel, die relativ Harmlose Natürliche Inhaltsstoffe (Kräuter, Mineralien, Vitamine). Sie werden in Form von Tabletten, Cremes, Sprays und Gels zur topischen Anwendung, geeignet für die langfristige Nutzung.

Allerdings nur eine Einnahme von Medikamenten schwer zu erreichen Wiederherstellung der Erektion. Der Kampf mit der Impotenz sollte unbedingt beinhalten körperliche übungen, die richtige Ernährung, Gemeinschafts-und Reflexmassage, Vermeidung von schädlichen Gewohnheiten.

Reich an Vitaminen und Mineralstoffen Produkte, ein komplettes, abwechslungsreiches Essen, wird nicht nur die Beweglichkeit dauerhaft erhalten dauerhafte Erektion. Es wird ein Mann von einer Vielzahl von altersbedingten Problemen, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-System und anderen Pathologien.

Potenz bei Männern und die Gründe Ihrer Verschlechterung

Probleme mit der Erektion durch den Einfluss von Umweltfaktoren, emotionalen Bestandteile des täglichen Lebens, Vorerkrankungen.

In der Regel eine gute Potenz bei Männern ist ein Anzeichen für die normale Funktion aller inneren Organe. Und Umgekehrt, Störungen der sexuellen Aktivität dienen oft ein Symptom für irgendwelche Krankheiten und psychischen Problemen.

Kein erfülltes Potenz kann aufgrund solcher Gründe:

Gründe für den Rückgang der Potenz
  • Stress und übermäßige Müdigkeit, in der Regel, in diesem Falle des Scheiterns im Bett tragen ein einzelner Charakter, für die Wiederherstellung der Erektion durchaus ein paar Tage verbringen. Aber wenn eine Depression bekommt einen chronischen Verlauf, hohes Risiko für psychogene Impotenz.
  • Regelmäßig prüfend Beschwerden während des Geschlechtsverkehrs, zum Beispiel aufgrund von Schmerzen und Juckreiz im Genitalbereich bei urogenitalen Infektionen, Hämorrhoiden, Prostatitis, etc.
  • Störungen der endokrinen Regulation, ein Mangel an Testosteron (vor allem in der Adoleszenz und im frühen Erwachsenenalter), Störung der Aktivität der Schilddrüse behaftet anhaltende Verschlechterung der Potenz.
  • Verschiedene chronische Erkrankungen, die nicht nur Einfluss auf die physiologischen Mechanismen der Entwicklung einer Erektion, sondern auch eine Allgemeine Verarmung führen zu Energiepotential des Organismus.
  • Diabetes mellitus.
  • Stoffwechselstörungen.
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes und der enzymatischen Systeme, die Einfluss auf die Absorption von Vitaminen, Mineralien und anderen biologisch aktiven Stoffen, die für die normale Synthese von Hormonen und anderen verbindungen, die die Fähigkeit des Mannes zu einem aktiven Sexualleben.
  • Neurologische Erkrankungen, die die Funktionsweise des Gehirns oder gegen die übertragung von Nervenimpulsen (z.B. Bruch der Wirbelsäule, Verletzungen des Rückgrates, degenerative Prozesse in der Band Knorpel).
  • Pathologie Herz-Kreislauf-Systems, die nicht die Möglichkeit geben, für ein erfülltes Sexualleben (Herzrhythmusstörungen, Blutdruckschwankungen, ischämische Erkrankungen, Arteriosklerose).
  • Phlebology Pathologie, die in der Folge zu einer Störung des Blutflusses Fütterung in den Gefäßen der Geschlechtsorgane, solche Verstöße nicht nur Einfluss auf den Mechanismus der Erektion, sondern auch verlangsamen die Stoffwechselprozesse in der Prostata, der endokrinen Drüsen.
  • Verletzungen der Geschlechtsorgane.
  • Unerwünschte Komplikationen nach der Einnahme bestimmter Medikamente, aber in der Regel, der Arzt warnt den Patienten über die Wahrscheinlichkeit solcher Nebenwirkungen.

Potenz bei Männern unter dem Einfluss von Umweltfaktoren: ungünstige Umweltbedingungen in der Umgebung der Unterkunft, die Strahlenexposition.

Guten sexuellen Gesundheit nicht rühmen Männer, die schlechte Gewohnheiten (Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum), die gegen die Grundsätze der gesunden Ernährung (die Diät muss vorhanden sein müssen, Obst, Gemüse, mageres Fleisch und Fisch). Wichtig ist regelmäßige körperliche Aktivität, können alle übungen: Morgengymnastik, Yoga, Cardio, Fitnesskurse etc.

Um die Potenz und blieb entgegen der physiologischen Alterungsprozessen, muss die Einnahme bestimmter vorbeugende Maßnahmen.

Hilfreich sind eine Vielzahl von Nahrungsergänzungsmittel enthalten eine Reihe von Pflanzenextrakten, die Generalis toning Wirkung, stimulieren den Blutkreislauf und normalizing Stoffwechselprozesse in den Geweben der Prostata.

Auch erfordert die Einnahme von natürlichen Kräutertees und Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Herzmuskels, die Reinigung von Schiffen, die Wiederherstellung der rheologischen Eigenschaften des Blutes. Jetzt in der Apotheke gekauft werden können alle Kapseln, Tinkturen, Gebühren für selbst aufbrühen Russischen, europäischen, amerikanischen und chinesischen Produktion.

Es ist natürlich, dass in der Rangliste der Umsatz die Führung der weithin bekannten ausländischen Medien, aber viele einheimische Medikamente nicht schlechter als Sie in der Wirksamkeit, sondern der Verlauf der Behandlung ist viel billiger.

Rechtzeitige Therapie Orgel Pathologien mit Hilfe der verschriebenen Tabletten und Injektionen fördert die Erhaltung und Wiederherstellung der Erektion bei der Mehrheit der Patienten (natürlich unter Berücksichtigung der altersbedingten Faktoren).

Behandlung der Potenz

Die männliche Potenz und konservative und unkonventionelle Wege zu Ihrer Stärkung

Vor der Einnahme jedes Arzneimittels (natürlichen oder synthetischen) sollte besonderes Augenmerk auf lebensstil und Ernährung.

Unabhängig von der Ursache der erektilen Dysfunktion soll:

  • normalisieren Gewicht durch eine entsprechende Diät und körperliche betätigung;
  • aufhören zu Rauchen, Konsum alkoholischer Getränke, vor allem Bier;
  • Sport treiben, Bewegungsmangel zu vermeiden;
  • begrenzen Sie den Einfluss der Stressoren, wenn dies nicht möglich ist, aus eigener Kraft tun, Fragen Sie einen Arzt Termin leichte Beruhigungsmittel;
  • also eine Gründliche Untersuchung beim Arzt zu identifizieren verborgene Krankheit.

Reparieren und stärken die sexuelle Kraft kann mit den Mitteln der alternativen Medizin.

Ziemlich effektiv sind die folgenden Rezepte:

  • Ein Glas trockenen Erbsen Spülen und Gießen Sie einen Liter kaltes Wasser und lassen Sie über Nacht. Am morgen abseihen und trinken während des Tages.
  • Nehmen Sie ein Stück Ginseng-Wurzel 3-4 cm lang und Gießen Sie Sie 3,5 Liter hochwertigen Wodka oder verdünnt bis 40º Reinigungsalkohol. Zu Beginn der Einnahme der Tinktur können Sie bereits am nächsten Tag — nach 50-60 ml dreimal pro Tag. Wenn Medikamente bleiben «am Ende ein Gewehr Patrone», fügen Sie die gleiche Menge an Wodka, geschüttelt und weiterhin erhalten. Trinken von November bis April.
  • Gießen Sie 100 G Fenchel Flasche Portwein, lassen Sie im Kühlschrank 3 Wochen, abseihen und nehmen Sie eine halbe Tasse in der Nacht.
  • Mischen Sie zu gleichen teilen mit Honig und Propolis nehmen Sie einen Esslöffel morgens auf nüchternen Magen.
  • Pulver mit zwei Tassen Wasser, einen Esslöffel Backpulver und trinken Sie im Laufe des Tages.

Universelles Mittel zur Verbesserung der Potenz und der verlngerung des geschlechtsakts dienen hochwirksame Medikamente, die in jeder Apotheke verkaufen. In Erster Linie ist es ein Mittel aus der Gruppe der Inhibitoren der Phosphodiesterase des fünften Typs. Mit der Unwirksamkeit dieser Mittel verschreiben Injektionen von synthetischen Prostaglandinen, jedoch machen Sie in das weiche Gewebe des Penis, und nicht alle Männer haben die Möglichkeit zur selbständigen Durchführung solcher Injektionen.

Wiederherstellung der Potenz

Die männliche Potenz hängt weitgehend von den Maßnahmen, die ergriffen werden können, und zu Hause. In Erster Linie ist es das regelmäßige aufladen, Duschen und andere Verfahren zur Härtung und Stärkung der Blutgefäße. Große Bedeutung hat die Ernährung.

Die männliche Potenz erhöht, wenn in der Ernährung, fügen Sie mehr Gemüse, Salate, gewürzt Leinöl, Knoblauch und reichlich bestreut mit Petersilie. Die verwendeten Chips für einen Snack, Sandwiches mit Wurst und andere Snacks ersetzen müssen Nüssen, getrockneten Früchten, von Kaffee verzichten zu Gunsten des Tees, frisch gepressten Säften.

25.10.2018